Weihnachtsmarkt in Leipzig


Weihnachtsmarkt in Leipzig

Die Stadt Leipzig in Deutschland erwacht zur Weihnachtszeit auf eine ganz besondere Weise zum Leben. Als sehr konservative und traditionsreiche Stadt werden Sie mit Bewunderung all das Know-how entdecken, das auf den lebendigen Weihnachtsmärkten in Bewegung gesetzt wird. Lassen Sie sich entführen in die wunderbare Welt der Geschenke und der guten Laune in dieser schönen deutschen Stadt.

Geschichte des Weihnachtsmarktes in Leipzig

Die Stadt Leipzig hat den zweitältesten Weihnachtsmarkt in Deutschland. Diese Tradition geht auf das Jahr 1458 zurück. Wenn dieser Markt geöffnet war, gab es mehr als 250 Stände, die verschiedene, oft lokale Artikel verkauften, die der Stadt Farbe verleihen. Darüber hinaus ist die Stadt Leipzig sehr berühmt für ihre Küche und die vielen Feste, die dort stattfinden. Zu den vielen Veranstaltungen gehören Orgelkonzerte in Kirchen und traditionelle Weihnachtslieder, die von den Balkonen des alten Rathauses vorgetragen werden. Für Kinder gab es einen Besuch im Märchenwald und einen Besuch beim Weihnachtsmann. Diese Tradition des Weihnachtsmarktes hat sich im Laufe der Zeit und der Jahre immer weiter fortgesetzt. In der Tat war der Markt dafür bekannt, jedes Jahr am 27. November ab 10 Uhr zu öffnen und am 23. Dezember um 20 Uhr zu schließen. Es wurde alles getan, um nicht nur der deutschen Bevölkerung, sondern auch den Touristen in dieser Zeit außergewöhnliche und unvergessliche Momente zu ermöglichen. Leipzig ist eine Stadt, die sich durch ihre musikalischen und literarischen Traditionen einen Namen gemacht hat, die auf einige sehr große Autoren zurückzuführen sind. Die Stadt wurde im Mittelalter erbaut und etablierte sich später zu einem wichtigen kulturellen Zentrum des Landes. Es hat schöne Geschäfte und Attraktionen wie die gotische Thomaskirche, die den berühmten Thomanerchor beherbergt.

Einige Weihnachtsmarkt-Attraktionen

Rund um die ca. 250 Buden , die in der Stadt aufgebaut sind, um den Weihnachtsmarkt in Leipzig zu beleben, sind Attraktionen für alle Altersgruppen installiert, um den Moment zu nutzen.“Der Märchenwald” ist wahrscheinlich derjenige, der die meisten Besucher erhält. Die Installation wurde mit Blick auf die Kinder vorgenommen. Es ist ein improvisierter Wald, der es Ihnen ermöglicht, die Mythen zu entdecken und sie in außergewöhnliche Märchen umzusetzen. Die andere sehr lustige Aktivität, die während des Marktes stattfindet, ist das Posaunenkonzert. Dieses Konzert ist aus einer alten Tradition entstanden und findet auf dem Turm des alten Rathauses statt. Während des Marktes finden mehrere Konzerte statt, die vom berühmten Chor der Thomaskirche veranstaltet werden. Während dieser verschiedenen Konzerte werden traditionelle Weihnachtslieder vorgetragen sowie Darbietungen, die zur Erheiterung der großen Menschenmenge beitragen. Lassen Sie uns nun über diese wunderbare Aktivität sprechen, die angeboten wird und die sich ” Festival of Lights ” nennt. Diese Attraktion bezieht sich auf die Zeit der deutschen Wiedervereinigung und die Geschichte lehrt uns, dass es die Stadt Leipzig war, die den ersten Schritt machte, um sie zu verwirklichen. Die Stadt zieht Tausende von Besuchern für diese Attraktion an, die die Jüngsten an die Geschichte erinnert. Dieses Lichterfest ist der Auftakt zu einem Wochenende des thematischen Austauschs. Die verschiedenen Orte, die diesen Moment in der Geschichte markiert haben, wurden als Kulturroute rekonstituiert, um das Erbe der Geschichte in guter Stimmung weiterzugeben. Der Leipziger Weihnachtsmarkt findet auf mehreren Straßen und Plätzen der Stadt statt und bringt all jene zusammen, die Geschichten, Leidenschaft oder Liebe an die Besucher weitergeben wollen.

Andere Aktivitäten

Während Ihres Aufenthaltes in dieser schönen Stadt Leipzig können Sie die Zeit auch für andere Aktivitäten nutzen, die Ihrem Urlaub noch mehr Würze verleihen werden. Darüber hinaus werden die Kinder unvergessliche Erinnerungen an die verschiedenen Orte und Aktivitäten haben, die Sie genossen hätten. Die Stadt Leipzig hat alles, was Sie brauchen, um Ihren Aufenthalt in Leipzig noch angenehmer zu gestalten. Sie können zum Beispiel zum Augustusplatz gehen, der der größte Platz der Stadt ist. Es beherbergt einige großartige Denkmäler und bietet einen angenehmen Spaziergang durch seine Gebäude. Dieser Platz beherbergt eines der höchsten Gebäude der Stadt und eine Aussichtsplattform mit atemberaubender Aussicht. Hier finden Sie auch die prächtigen Kunstgalerien und Museen mit verschiedenen Themen. Wenn Sie an einer Bootsfahrt interessiert sind, sollten Sie den städtischen Zoo besuchen. Es ist die Heimat von über 5.000 Wildtieren aus allen Kontinenten und seltenen Arten. Die Mädlerpassage öffnet ihre Türen für Shoppingbegeisterte. Es ist ein großes Einkaufszentrum mit Luxusboutiquen sowie Restaurants und Bars. Im Hauptteil des Einkaufszentrums finden Sie Top-Marken, die mit viel Einfallsreichtum miteinander konkurrieren, um ihren Kunden das Beste zu bieten. In seinem Keller beherbergt es ein Wirtshaus aus dem 16. Jahrhundert mit einem Speisesaal, der Goethe und Luther gewidmet sein soll.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.